Sunday, July 31, 2005

Mein neuer Server

So ich hab mir nen kleinen Server namens "sofa" zusammengebaut.

CPU: AMD K-6 2 550MHz
RAM: 256MB SD
HDD: seagate 20GB

















Jetzt wisst ihr auch warum der sofa heisst ... wenn er brav ist bekommt er irgendwann ein Gehäuse ..

Friday, July 29, 2005

Nettes Spielzeug ...

Hammer Karre vol. II

Der Versprochene Maserati war nicht da, aber ich hab nen frisch gekauften "Porsche Carrera 911 Turbo" für euch :)












Wenn die Quali nich so toll ist, liegt das daran, das mein Handy keinen Blitz hat und dier Nachtsichtmodus in ner Tiefgarage die Qualität nich gerade verbessert ...

So parkt man nicht ein!


Ohne Worte ... das eine Hinterrad stand noch halb auf nem hohen Bordstein ... das Foto ist leider nichts geworden ...

RSS ist toll

Das RSS toll ist sollten schon ein paar Leute mitbekommen haben, aber ich bin nun auf einen schönen Komfortablen RSS-Reader aufmerksam geworden. Dieser ist eine Erweiterung für den Firefox und ist um einiges übersichtlicher und komfortabler als die Funktion der dynamischen Bookmarks, die der Firefox ohne Erweiterung bietet.
Da fast 90% der Leser dieses Blogs (laut der Auswertung vom Blogcounter) mit dem Firefox surfen, wäre das ein nettes Instrument um den täglichen Informationsbedarf zu decken.

Ist Apple ein großer Bauernhof?

Wenn es nach Microsoft geht schon! Laut diesem Bericht hat M$ in ihrem Virtual Earth Programm das Apple Headquarter mit einem Acker vertauscht.

Was bringt das denen?

Einen weiteren Kommentar werde ich nicht abgeben :P

Wednesday, July 27, 2005

Hammer Karre vol. I

Ich hab heute mal den 6er vor dem Bürogebäude fotographiert .... der Maserati und die anderen schönen Autos kommen noch :)




News für die Welt!

Hier mal die üblichen Ergebnisse der morgendlichen Rechere:

Discovery beschädigt

Amis wissen nichts von RSS oder Podcasting


Kenner von Microsoft Produkten wissen, das jedes MS Programm mindestens eine der 3 folgenden Eigenschaften hat:
  • es ist geklaut (MS-DOS, Internet Explorer)
  • es ist langsam oder aufgebläht. (Visual BASIC, Word)
  • es erscheint erst lange nach seiner Ankündigung (Word für DOS)
Hier mal die Bestätigung: Microsoft kopiert google-world

Hier mal zur allgemeinen belustigung noch ein paar Bilder:


Rekord oder "die Leiden des jungen PF"

Nachdem ich heute morgen erfolgreich ne halbe Stunde meinen Wecker ignorieren konnte habe ich mich irgendwann dazu entschlossen auf die Uhr zu sehen. Als ich bemerkt habe, dass es 6:15 war, bin ich aus dem Bett gefallen, hab mich aufgerappelt, angezogen, Zähne geputzt, Haare und Gesicht gewaschen, hab mir was zu trinken eingepackt und bin den Kilometer zur Haltestelle gerannt.
REKORD: Das ganze hat 15 min gedauert!
Völlig benommen saß ich im Bus und dachte "Ich brauch Urlaub!" Tja so ist das Leben eines "sleep-o-holics" ... aber noch genau 20 Stunden arbeiten und dann hab ich 3 Wochen frei.

Monday, July 25, 2005

Es reicht!

Ich will mich hiermit nicht zu den Leuten gesellen, die über die Ereignisse in Sachen Terror/Bombenanschläge bloggen, aber so langsam reicht es mir wirklich.
Es ist wirklich schrecklich was zur Zeit in der Welt abgeht, aber wie die Medien diese Ereignisse ausschlachten ist wirklich unter aller Sau. Es reicht nicht unparteiisch darüber zu berichten und die Leute zu informieren, damit sie Ihre eigene Meinung bilden können. Dieser Artikel sagt schon einiges aus oder?
Wenn schon Unschuldige erschossen werden nur wegen einem vagen Verdacht ....
Und wer ist an all dem schuld? Viele verurteilen jeden Islamisten, er könnte ein potentieller Attentäter sein, aber nur wenige fragen sich überhaupt "Wieso tun die das überhaupt?". Das wäre wohl die einzig richtige Frage die sich die sogenannten "Kämpfer gegen den Terror" stellen sollten! Statt dessen nutzen Bush & Co die aufgebrachte Stimmung um sich selbst zu bereichern. Ich habe die Intelligenz der befragten Amerikaner schon in frage gestellt, als ich die Umfragen vor der Wahl zum Präsidenten gesehen habe (ich finde hierzu die Links nicht mehr ... vielleicht kann mir da jemand helfen). Einem Großteil dieser Menschen scheint tatsächlich der sogenannte Kampf gegen den Terror wichtiger zu sein als Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft etc ...
Dies ist nciht nur ein intellektuelles Armutszeugnis der befragten, sondern es zeigt auch wie uninformiert die meisten sind.
"Mit Wissen verderbe ich mir die Jugend..."
Das hat mal ein gewisser Adolf H. gesagt. Es ist zwar etwas drastisch ausgedrückt, aber wenn es in Sachen Bildung etc. so weiter geht, dann wird es wirlkich darauf hinauslaufen, dass die normale Bevölkerung nur noch still glaubt was ihnen erzählt wird, ohne zwischen den Zeilen zu lesen.
Das Gewalt Gegengewalt erzeugt sollte wohl klar sein, oder liege ich da falsch?
Zudem: Wer kann sich 100% sicher sein, dass es wirklich Islamische Terrorgruppen waren. Bekennerschreiben lassen sich fälschen, genauso wie seltsame Videos oder Tonabandaufnahmen.
Und selbst wenn die Täter radikale Islamisten waren. Ist das ein Grund eine komplatte Bevölkerungsgruppe zu verdächtigen? Jeder vernünftig denkende Mensch würde wohl sagen, dass es nicht so sein sollte. Aber mit was wird Rasterfahndung, Volksverhetzung und zwanghafte Registrierung potentiell Verdächtiger gerechtfertig? Eben, genau mit diesen Argumenten.
Aber nicht nur potentielle Terroristen, sondern auch Homosexuelle sollen sich registrieren lassen.
Es ist wirklich zum brechen was zur Zeit in der Welt abgeht. Aber über Politk zu lästern, das vermeide ich jetzt, da es eindeutig den Rahmen sprengen würde!

Sunday, July 24, 2005

Ohne W0rte ...

In den Tiefen eines gewissen Forums bin ich auf eine interessante Story gestoßen:

Picard:

Mr. LaForge, haben Sie schon Ergfolg bei ihrer Analyse der möglichen Schwächen der Borg gehabt?


Mr. Data, konnten sie in die Kommandostruktur der Borg eindringen?

LaForge:

Ja, wir haben die Antwort in unseren Archiven über die Computertechnolgie des späten zwanzigsten Jahrhunderts gefunden.


(Er drückt eine Taste und ein Logo erscheint auf dem Bildschirm)

Riker: (irritiert)

Wer oder was in aller Welt ist "Microsoft"?

Data: (dreht sich um, um zu antworten)

Erlauben sie es mir zu erklären: Wir haben ein Programm namens "Windows" gefunden, daß wenn wir es durch die Kommandostruktur der Borg schicken in der Lage ist mit exponentiell wachsender Geschwindigkeit System-Ressourcen zu belegen.

Picard:

Aber die Borg haben eine erstaunliche Anpassungsfähigkeit. Würden sie nicht die Geschwindigkeit ihres Verarbeitungsystems erhöhen um sich anzupassen?

Data:

Das ist wahr, aber das Programm "Windows" ist in der Lage dies zu bemerken und erstellt dann automatisch eine neue angepaßte Version von sich selbst, die sich "Upgrade" nennt. Dadurch ist "Windows" in in der Lage, System-Ressourcen schneller zu belegen als die Borg System-Ressourcen hinzufügen können. Wenn meine Berechnungen korrekt sind, sind am Ende alle System-Ressourcen der Borg von "Windows" belegt, so daß keine Ressourcen mehr für ihren operativen Bedarf vorhanden sind.

Picard:

Exzellente Arbeit. Dieses "Windows" scheint besser zu sein als die "Unlösbare geometrische Form".


(15 Minuten später...)

Data:

Captain, "Windows" ist erfolgreich in der Kommandostruktur der Borg installiert worden. Wie erwartet wurden 85% der System-Ressourcen innerhalb kürzester Zeit von Windows belegt. Wir wareten aber noch auf eine positive Bestätigung des erwarteten "Upgrades".

LaForge:

Die Scanner zeigen einen Anstieg der System-Ressourcen der Borg an, aber wir haben immer noch keine Anzeichen eines "Upgrades", das die zusätzlichen System-Ressourcen belegt.

Picard:

Mr. Data, gehen Sie nochmal durch die historischen Daten und stellen Sie fest, ob wir etwas übersehen haben könnten.

Data:

Captain, ich habe herausgefunden, warum wir noch kein "Upgrade" feststellen konnten. Wie es scheint haben die Borg diesen Teil des Plans umgangen, weil sie ihre Registrierungskarten nicht eingeschickt haben.

Riker:

Captain, wir keine andere Wahl. Bitte um die Erlaubnis, Notfallmaßnahmen einleiten zu dürfen...

LaForge:

Warten Sie, Captain. Der Prozentsatz der freien System-Ressourcen der Borg ist gerade schlagartig auf 0 gesunken!

Picard:

Mr. Data, was zeigen die Scanner an?

Data: (die Anzeige studierend)

Scheinbar sind die Borg auf ein internes Modul von "Windows" namens "Solitaire" gestoßen, welches die restlichen freien System Ressourcen belegt hat.

Picard:

Warten wir ab wie lange "Solitaire" die Funktionalität der Borg einschränken kann.


(2 Stunden vergehen)

Riker:

Mr. LaForge bitte geben sie uns eine Übersicht über den Status der Borg.

LaForge:

Wie erwartet versuchen die Borg den Verlust an System Ressourcen auszugleichen. Aber ich habe eine Sonde nahe den Borg positioniert, die bei einem Anstieg der System Ressourcen ein neues "Windows"-Modul aus dem sogenannten "Microsoft Funpack" in die Kommandostruktur der Borg einspielt.

Picard:

Wieviel Zeit bekommen wir dadurch?

Data:

Basierend auf der gegenwärtigen Anpassungsrate ist in 6 Stunden, 23 Minuten und 33 Sekunden die Funktionalität der Borg wieder hergestellt.

LaForge:

Captain, die Scanner zeigen an daß ein anderes Raumschiff in diesen Sektor eingeflogen ist!

Picard:

Identifizieren sie es, Mr. Data.

Data:

Bei dem Schiff handelt es sich um ein uns unbekanntes Raumschiff, seine Kennzeichnung weist jedoch große Aehnlichkeiten mit dem Mircosoft Logo...


(Über den Kommunikationskanal


HIER SPRICHT ADMIRAL BILL GATES VOM MICROSOFT FLAGGSCHIFF "MONOPOLY". WIR HABEN POSITIVE BESTÄTIGUNGEN ÜBER UNREGISTRIERTE SOFTWARE IN DIESEM SEKTOR. ÜBERGEBEN SIE UNS ALLE KOPIEN UND SIE KÖNNEN ZUSÄTZLICHEN ÄRGER VERMEIDEN. SIE HABEN 10 SEKUNDEN ZEIT UNSERE FORDERUNGEN ZU ERFÜLLEN!

Data:

Das fremde Schiff hat seine vorderen Luken geöffnet und stößt tausende humanoider Objekte aus.

Picard:

Vergrößern und auf den Schirm.

Riker:

Mein Gott, Captain. Diese Menschen bewegen sich auf das Borg-Schiff zu, ohne Raumanzüge! Wie können sie das überstehen?

Data:

Ich glaube nicht das es sich bei diesen Lebewesen um Menschen handelt. Wenn sie genauer hinschauen werden sie feststellen, daß diese Lebewesen im Stil des zwanzigsten Jahrhunderts Lederaktenkoffer und Armani-Anzüge tragen.

Riker und Picard: (mit panischer Stimme)

Anwälte!

LaForge:

Das ist unmöglich! Die letzten Anwälte wurden nach dem Großen Erwachen 2017 in die Sonne geschossen.

Data:

Das ist richtig, aber anscheinend haben einige von ihnen überlebt!

Riker:

Sie haben das Borg-Schiff umringt und bedecken es mit allen möglichen Papieren.

Data:

Ich habe in unseren Archiven über dieses Verhalten gelesen. Es hat sich für die Opfer in 90% aller Fälle als fatal erwiesen.

Riker:

Sie nehmen die Borg auseinander!

Picard:

Schalten sie den Schirm ab, Mr. Data. Ich kann dieser Grausamkeit nicht beiwohnen, selbst die Borg verdienen etwas besseres.

Friday, July 22, 2005

Bald Wochenende ....

So ich bereite mich nun mal mental auf das Wochenende vor.
Zuerst wird in meinem Paketmanagement, das Kaffeepaket, das ich heute morgen installiert habe wegen Koffeinlücken upgegraded und danach werde ich den Artikel über das 1und1 Rechenzentrum und IT Sicherheit aus dem Linux-magazin fertig lesen. Wenn es noch etwas zum produktiv arbeiten finde geht das natürlich von, aber es war den ganzen Tag extrem ruhig hier.

Demnächst hab ich dann Feierabend und werde das Wochenende genießen.

@loki: mir is gerade aufgefallen, dass deine Links in deinem Blog falsch sind. Wenn dann Sollte es "Linux und Bier-Blog" heissen und nicht lunux :P Zudem beschäftige ich mich auch noch mit anderen Dingen als Linux und Bier! In diesem Blog wäre die bezeichnung "GNU/Linux, Kaffee und Dinge die die Welt bewegen" die politisch korrekte.

Ergebnis der morgendlichen Recherche

Bei meiner morgendlichen Recherche bin ich auf ein paar interessante News gestoßen:

Was aus der Idee des Beamens wurde


Delphin-Modem erreicht Analog Geschwindigkeit

Der Traum vom Fliegen


Zudem wurde in einer Blitzaktion das neue Harry Potter Buch in kanpp über 45 Stunden ins Deutsche übersetzt

Zudem bin ich noch auf ein Interview in Sachen Mircosoft vs. Open Source gestoßen, das ich im Laufe des Tages noch lesen werde.

Jetzt werd ich mir nen Kaffee installieren mich danach produktiv betätigen.

Mr. & Mrs. Smith

Nach dem gestrigen Arbeitstag hab ich mich noch dazu entschlossen ins Kino zu gehen. Also kurz und gut: Polo angeworfen und zum Kino gefahren, 2 Min nach offziellem Filmstart in Kino gekommen. Karten geholt und reingegangen.
"Glück gehabt es läuft noch die Vorschau ... "
Dann kam das erste Problem: Es saßen andere Leute auf unseren Plätzen. Also haben wir die Leute höflich in die nächste freie Reihe verdrängt.
Nachdem die Vorschaun aus war und der eingetliche Film angefangen hat, haben wir bemerkt, dass wir nicht in Mr & Mrs Smith waren, sondern in Madagascar. Also kurz überlegt ob wir sitzen bleiben sollen.
Wir sind dann ins andere Kino geflüchtet und dort hatte der Film zum Glück noch nicht angefangen.
Der Film war toll. Keine besondere Story, aber mit viel Witz und Ironie. Ich kam kaum aus dem Grinsen raus.

Thursday, July 21, 2005

Can a Bayesian spam filter play chess?

Yes, it can!

Ich finde es schon krass, auf was für Ideen manche Leute kommen.
Dieser Bericht zeigt wie man seinem Spamfilter Schachspielen beibringt.

Museum entfernt Modell der Hiroschima-Bombe

Laut diesem Bericht wurde das Modell der Atombombe, die auf Hiroshima abgeworfen wurde, durch ein anderes ersetzt. Warum die Amis jetzt auf einmal schon vor Modellen Angst bekommen würde mich aber schon mal interessieren. Anleitungen zum Bau einer Atombombe gibt es im Internet genug. Der einzige vernünftige Grund das Teil auszutauschen wäre, wenn es nicht nur ein Modell ist, sondern vielleicht eine funktionierende Bombe, die sie wegen Platzmangel in einem Museum zwischengelagert haben...

Who the fuck is Chad Kroski??

Nachdem ich diese seltsame T-Mo.... Werbung gesehen hab bin ich mal auf die Idee gekommen selbst danach zu suchen. Der erste Eintrag is von der Firma mit dem T und darunter finde ich einen Bericht, den ich euch nicht vorenthalten will.


Der bericht

Wo sich Chad Kroski derzeit aufhält oder ob er noch lebt ist unklar, seine Romane sind genauso auf ähnlich mysteriöse Weise verschwunden. In einem unaufgeräumten Bücherregal liegt mit Sicherheit noch eines seiner Werke.
War wohl nichts mit Bestsellerautor ...